Elektrotherapie

Bei der Elektrotherapie wird Strom angewendet welcher mit Elektroden auf bestimmte Körperregionen appliziert wird. Je nach Diagnose kommt

  • Galvanischer Strom 
  • Niederfrequente Reizstromtherapie
  • Mittelfrequente Reizstromtherapie
  • Hochfrequenter Strom

zum Einsatz.

 

Eine Sonderform in der Elektrotherapie ist die Iontophorese. Bei dieser Art der Behandlung werden mittels galvanischen Stroms spezielle Medikamente in die Haut appliziert, ohne dabei die Haut zu verletzen.

Für die Elektrotherapie ist eine Zuweisung vom Tierarzt notwendig!

 

Wirkung:

  • Durchblutungsfördernd
  • Stoffwechselsteigerung
  • Schmerzlinderung
  • Nervenstimulation
  • Muskelstimulation
  • Muskeltonusregulation

  

Indiktion:

  • Lähmungen
  • Muskelschwäche
  • Muskelatrophien
  • Arthrosen
  • Zerrungen
  • Prellungen
  • Kontrakturen
  • Ödeme
  • Weichteilrheuma
  • Schmerzen am Bewegungsapparat

 

Kontraindikation:

  • Entzündungen
  • Akute Verletzungen
  • Eitrige Prozesse
  • Fieber