Manuelle Lymphdrainage

Die Lymphdrainage ist eine sehr sanfte Technik und wird bei Ödemen und Schwellungen am Stamm sowie an den Extremitäten angewendet.

Sie dient zur Entstauung, Schmerzlinderung und Abtransport von Schlackenstoffen.
Eine Entstauungstherapie geht immer mit gezielten Bewegungsübungen einher, des Weiteren kommt je nach Grad der lymphatischen Erkrankung ein Kompressionsverband zum Einsatz.

 

Wirkung:

  • Abtransport von überschüssigen Flüssigkeiten und Schlackenstoffen
  • Schmerzlinderung 
  • Entzündungshemmend
  • Beruhigend
  • Fördert die Regeneration 
  • Stärkt die Abwehrkräfte
  • Stresslindernd


Indikation:

  • Lymphatische Ödeme am Stamm und an den Extremitäten
  • nach starker Belastung
  • Hufrehe
  • Verstauchungen
  • Prellungen
  • nach Operationen
  • uvm.
 

Kontraindikation:

  • akute Entzündungen
  • Fieber
  • Tumore
  • Herzinsuffizienz
  • akute Thrombosen